Schon seit vielen Jahren.....

...gab es in Dissen Hauskreise, deren Mitglieder verschiedenen Gemeinden angehörten: der Baptistengemeinde Melle, der Freien evangelischen Gemeinde Halle und der Gemeinde der Christen "Ecclesia" in Bielefeld. Die Beziehungen zueinander wurden enger und es entstand die Idee, vor Ort gemeinsam eine Gemeinde zu gründen. So gab es im Jahr 1999 mehrere Treffen, auf denen die Grundlagen für die Entstehung der Freien evangelischen Gemeinde Dissen gelegt wurden. Dazu gehörte auch die Entscheidung, als Gemeinde nicht allein zu bleiben, sondern sich dem Bund Freier evangelischer Gemeinden KdöR anzuschließen.

Seit dem ersten Januar 2000...

...gibt es nun die FeG Dissen.
Nachdem wir anfänglich unsere Gottesdienste in den Räumlichkeiten der FeG Halle feiern durften, haben wir im April 2000 ein Zuhause im oberen Stockwerk des Telekomgebäudes, Karl-Wilhelm-Straße 6, gefunden. Nachdem wir im Herbst 2000 mit dem Bund der FeG assoziiert waren, sind wir seit dem September 2001 Mitglied im Bund freier evangelischer Gemeinden. Seit 2007 können wir auch die unteren Räume nutzen, was aber erst nach einer großen Sanierung, -und Umbauphase möglich war. Die viele Arbeit und der unermüdliche Einsatz aller Mitglieder hat sich jedoch gelohnt. Wer heute in unsere Gemeinde kommt, findet ein helles, freundliches und liebevoll gestaltetes Gebäude vor, in dem man sich wohlfühlen kann. Wohlfühlen können sich auch die Kinder, denen nun die ganze obere Etage zur Verfügung steht, für ihr Gruppenräume oder Räume zum Toben, Billard oder Kickerspielen. Kommt gerne vorbei, denn eine Internetseite ersetzt keinen persönlichen Besuch.