10.03.21 | Kurzimpuls

Wunderschöne Boten der Hoffnung

Jedes Jahr blühen sie direkt im Wald gegenüber der Gemeinde, die Schneeglöckchen. Über 100 Sorten soll es in Europa geben, ein Wunder der Natur. Sie arbeiten sich bei Frost und Schnee durch die Erde. Das Schneeglöckchen ist eine der ersten Frühlingsblumen und daher ein Sinnbild der Hoffnung. Der Frühling steht direkt vor der Tür. Die Natur wird wieder neu erwachen.

Im Jesaja 43 Vers 19 lesen wir: „Seht, ich schaffe Neues, schon sprießt es, erkennt ihr’s denn nicht.“ Worte an das Volk Israel in einer ausweglosen Situation. Im Exil weit weg von ihrer Heimat schien alles so gut wie verloren. Aber Gott will wieder neues Leben und Hoffnung aufsprießen lassen.

Auch wir können in hoffnungslosen Situationen unser Vertrauen auf Gott setzen. Reiche Gott im Vertrauen deine Hand. Er wartet auf Dich, um etwas Neues mit Dir zu beginnen.